• Rennpferde

    Wie ist eigentlich der Alltag im Rennstall

    Der Wecker klingelt. Einmal noch auf Snooze drücken und dann aufstehen. Kommt dir bekannt vor? Während du dich noch einmal umdrehst, cantert derweil schon das erste Lot von Rennpferden auf der Trainingsbahn. Ein ganz normaler Alltag für einen Galopper In den Rennställen geht es morgens schon bedeutend früher los. Vor dem Reiten werden die Pferde das erste Mal gefüttert, Boxen werden gemistet und die ersten Pferde gehen an die Führmaschine. An der Lot-Tafel stellt der Trainer die einzelnen Pferde in kleinen Trainingsgruppen zusammen. Die Reiter können so sehen, welche Pferde sie Reiten. Zeit für ein Frühstück der Zweibeiner gibt es erst später Es werden die Reitsachen wie Sattel, Trense und…

  • Rennpferde

    Rennpferde gehen nie auf die Weide

    Es war einmal ein Rennpferd… Ja so fangen viele Geschichten an. Insbesondere die über Englische Vollblüter. Lange Zeit blieb für die normalsterbliche Reiterwelt das Thema Vollblut sehr unnahbar. Der Bezug zur Rasse und dem Training fehlte (und fehlt teilweise heute noch), die mediale Berichterstattung blieb aus. Verschiedene Tierschutzorganisationen nahmen sich das ganze Thema zur Brust und es entstanden und entstehen nach wie vor wilde Geschichten zur Haltung des Englischen Vollbluts. In Zeiten von Social Media hat sich doch mittlerweile einiges geändert. Auf der Seite des Dachverbandes Deutscher Galopp (klick) findet man regelmäßige Beiträge rund um den Rennsport, den Tierschutz und die Karriere nach der Karriere. Noch erfreulicher ist es, dass die…

  • Pferdegesundheit

    How to: Pferde richtig waschen

    Wer kennt es nicht?  Es ist warm, das Pferd ist verschwitzt oder verdreckt, manchmal auch beides. Putzen oder waschen? Spätestens bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Wann darf man man überhaupt welche Stellen waschen und was kann man beachten um eine runde Sache aus der Waschung zu machen. Heute gebe ich dir einen Einblick in meine Pferdewaschpraxis von Sommer bis Winter und von jung bis alt. Teile anderen deine Erfahrungen im Kommentar mit Wasser marsch!!! Doch wo fangen wir an? Gewöhnung an Wasser / Abspritzplatz Sicherheit Notwendigkeit des Waschens Kreislaufschonender Ablauf  Notfälle Pflegemittel Winterwäsche Gewöhnung an Wasser Kennt das Pferd noch gar kein Wasser, empfehlen sich erstmal einige Übungen.…

  • Pferdefütterung

    Die Fütterung von Hafer

    Heute widmen wir uns der Haferfütterung  Der Hafer ist das am meisten verbreitetste Getreide in der Pferdefütterung. Er ist nicht nur einfach in der Verabreichung, sondern hat auch eine hohe Verdaulichkeit für das Pferd. `Den sticht doch der Hafer!´  Eine Redewendung die viele Besitzer dazu veranlasst zu denken, dass Hafer ihr Pferd verrückt und weniger kontrollierbar macht. In den unzähligen Jahren der Haferfütterung konnte das jedoch bisweilen auch wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden. Warum also auf dieses qualitativ hochwertige und kostengünstiges Futtermittel verzichten?  Hafer enthält neben wichtigen essentiellen Aminosäuren auch jede Menge ungesättigte Fettsäuren sowie durch den Spelzenanteil reichlich Schleimstoffe. Es gibt sehr viele verschiedene Hafersorten auf dem Markt. Unser klassischer…

  • Pferdefütterung

    Die Fütterung von Heu

    Zu einer guten Pferdehaltung und passendem Fütterungsmanagement gehört an oberste Stelle die Fütterung von Heu. Ohne Heu ist alles nichts sozusagen… Doch ganz von vorne, was ist Heu überhaupt? Heu für Pferde (und andere Tiere) zählt zu den Grünfutterkonserven, sprich ein Grünfutter welches für die Pferdefütterung längerfristig aufbereitet und haltbar ist. Schon vor der Fütterung gibt es einiges was es zu beachten gilt. Angefangen bei der richtigen Gräsermischung über die optimale Ernte bis hin zur Lagerung. Wiesenheu enthält neben verschiedenen Gräsern im besten Fall auch Hülsenfrüchte und Kräuter. Die Heuernte: Bei der Ernte sollte das Gras  nicht zu tief gemäht werden. Zum einen schützt es den stehenbleibenden Teil und zum…